Hinweise für Betroffene 

Die Logopädie ist für Menschen aller Altersklassen da, wenn Schwierigkeiten im Bereich Sprache, Sprechen, Schlucken und Einsatz der Stimme auftreten. Die Internetseite des Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverbands (DLV) bietet Informationen zu den Arbeitsfeldern von Logopädinnen und Logopäden. Ausserdem wird auf dem Blog des DLV über den logopädischen Alltag und berufspolitische Themen informiert. 

Anbei finden sie thurgauspezifische Informationen zur Logopädie im Kinder- sowie Erwachsenbereich. Ergänzend werden Ideen aufgelistet, wie die Sprachförderung bei Kindern angeregt werden kann. 

​Thurgauspezifische Informationen rund ums Kind (Angebote, Bildungssystem, Anlaufstellen,..) findet sich unter: 

Elternwissen Thurgau 

Ausserdem bietet die TAGEO (Thurgauische Arbeitsgemeinschaft für Elternorganisationen) jedes Jahr vielseitige Elternbildungskurse an. 

Betroffene Kinder

Die Internetseite kindersprache.ch bietet einen Überblick über mögliche Symptome einer Sprachentwicklungsstörung und Informationen zur Logopädie. Wenn Sie Fragen oder Sorgen bezüglich der Sprachentwicklung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich bitte an die Logopädin Ihrer Schulgemeinde. Diese wird eine erste Einschätzung vornehmen und das Kind, falls nötig, weiterverweisen (z.B. an SPL). Eltern können ihr Kind auch direkt bei der zuständigen Regionalstelle der Abteilung Schulpsychologie und Logopädie zu einer logopädischen Abklärung anmelden. Das Anmeldeformular und die Auflistung der zuständigen Regionalstellen findet sich auf der Seite des SPL. Eine Anmeldung zu einer logopädischen Abklärung kann auch durch den Kinderarzt veranlasst werden. 
Für die logopädische Therapie im Kinderbereich ist die Schulgemeinde zuständig. 
Eine Liste von selbstätig tätigen Logopädinnen kann hier abgerufen werden: 

Liste der selbständig tätigen Logopädinnen im Thurgau (Stand Oktober 2018)

Weitere Anlaufstellen

Psychomotorik
--> Bewegungsideen für verschiedene Altersstufen
Heilpädagogik Thurgau
Heilpädagogische Früherziehung
Audiopädagogischer Dienst Thurgau 
Integration und Schule (Informationen über die Integration von Kindern mit Behinderungen)
verband-dyslexie.ch (Informationen zum Thema Legasthenie)
buchknacker.ch (Online-Bibliothek speziell für Kinder und Jugendliche mit Dyslexie oder Legasthenie)
Mütter- und Väterberatung

Betroffene Erwachsene

Die Logopädietherapie für Erwachsene (meistenorts ab dem 20. Lebensjahr) wird normalerweise von der Krankenkasse übernommen. Dazu wird eine ärztliche Überweisung benötigt.

Verordnungsformular Logopädie

Bei der Suche einer Therapeutin/eines Therapeuten können folgende Stellen weiterhelfen: 

Liste der ambulant tätigen Logopädinnen im Thurgau (Stand Oktober 2018)

Kantonsspital Münsterlingen 

Rehaklinik Zihlschlacht

Weiter Anlaufstellen

Aphasie suisse (Erworbene Sprachstörungen)

Schweizerische Gesellschaft für Phoniatrie (Stimmstörungen)

dysphagie.ch (Schluckstörungen)

Sprache & Demenz (Anlaufststellen und Informationen zu Logopädie bei Demenz)

ALS (Kantonsspital St.Gallen)

Parkinson (Parkinsonzentrum Zihlschlacht)

selbsthilfe-tg.ch (Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige)

Faszialisparese (Informationen und Adresslisten)

Multiple Sklerose (Informationen für Reha-Therapiemassnahmen) 

Fachorganisation für Menschen mit Behinderung (Pro Infirmis Beratungsstellen Thurgau)

Fragile Suisse (Informationen zu Rehabilitation und Therapie bei Hirnverletzungen)

Sprachförderung zu Hause

Einen Überblick zum Spracherwerb und Sprachförderideen liefert die Homepage www.kindersprache.ch. Auf der Seite der Logopädischen Praxis von Bettina Gregori finden sich Tipps zur Sprachförderung für verschiedene Altersstufen. Wer sich gerne detailliert über die kindliche Sprachentwicklung informieren will, findet eine umfangreiche Auflistung beim Deutschen Berufsverband für Logopädie

Eine geeignete Möglichkeit die Sprachentwicklung eines Kindes zu unterstützen ist die gemeinsame Bilderbuchbetrachtung. Wir haben dazu einige Tipps und Ideen zusammengestellt: 

Hinweise Bilderbücher erzählen.pdf

Ausserdem haben wir eine Auswahl an Bilderbüchern zusammengetragen, die nach unserer persönlichen Erfahrung Kinder anspricht und zum gemeinsamen Austausch anregt: 

Bilderbuchvorschläge zur Sprachförderung.pdf

Weiter Buchtipps unter anderem nach Altersstufen sortiert finden sich unter: 

kinderbuch-couch.de (Kinderbücher nach Alter, Themen und Buchtypen)
buecherkinder.de (Bilderbücher, Kinderbücher, Jugendbücher)

Fremdsprachige Kinderbücher können auf der folgenden Seite gefunden werden: 

mundoazul.de (Internationale Kinderbuchhandlung)

Eine andere Möglichkeit ist das gemeinsame Spielen von Regelspielen. Auch hier haben wir eine Liste zusammengestellt: 

Spielvorschläge zur Sprachförderung.pdf

Die Seite www.kinder-4.ch bietet Videos mit alltäglichen Situationen und wie diese als alltägliche Lernmöglichkeiten genutzt werden können. 

Die App "Parentu" bietet ihnen altersspezifische Informationen zur kindlichen Entwicklung und konkreten Ideen für den Alltag.